2017/18 Student Mentors

In diesem Wintersemester sind insgesamt 79 Studierende höherer Semester als Mentorinnen und Mentoren im Einsatz. Sie begleiten und beraten die Studienanfänger der Bachelorstudiengänge im Laufe ihres ersten Semesters hier an der Hochschule.

Sie sind Studienanfänger und haben noch keinen Mentor?
Sie haben Fragen zum Mentorenprogramm?
Sie möchten zukünftig selbst gern als Mentor oder Mentorin tätig werden?

Schreiben Sie einfach eine Nachricht an die Koordinatorin des Mentorenprogramms: jacqueline.obermann@hs-offenburg.de 

Über das Mentorenprogramm:

„Es hat mir sehr viel Freude bereitet als Mentorin zu arbeiten, weil ich nicht nur mein Wissen und meine Erfahrung weitergeben habe. Sondern auch anderen helfen und neue Freunde dazu gewinnen konnte.“ (Angela K., Medien und Informationswesen

 

 „Es ist super spannend zu sehen, mit welchen Erwartungen und Hintergründen die Erstsemester in das Studium starten. Sie bei den ersten Hürden zu unterstützen und vor ein paar Enttäuschungen zu bewahren war eine gute Sache und wir konnten die Mentees mit ihrer frischen Energie gleich mit in große Projekte nehmen. Eventuell muss man sich als Mentor mit Studienorganisation befassen, die man selbst bisher etwas außer Acht gelassen hat. Auf jeden Fall eine tolles Angebot der Hochschule!“
(Tobias B., mgp)

 

„Ich finde das Mentorenprogramm unserer Hochschule ein ausgezeichnetes Programm. Als ich damals mein Studium startete, empfand ich es als sehr gut und beruhigend direkt einen Studenten als Ansprechpartner zu haben, da von Student zu Student einfach viel weniger Hemmungen vorliegen, als von Student zu Professor. Ein Studium ist ein völlig neues Kapitel nach dem jahrelangen Drücken der Schulbank, dem gegenüber viele auch eine gewisse Unsicherheit empfinden. Als Mentor hat man wirklich aktiv die Möglichkeit, diesen Respekt nehmen zu können, da man aus eigenen Erfahrungen heraus, seinen Mentees mit Tipps und Tricks zur Seite stehen kann. Auch ich wollte meinen Teil zu diesem Programm beitragen und meldete mich als Mentor. Die Arbeit hat mir sehr Spaß gemacht und der Kontakt zu meinen „Schützlingen“ hat sich bis heute gehalten. Ich würde jederzeit wieder als Mentor arbeiten und kann diese schöne Aufgabe jedem weiter empfehlen.“
(Amy T., Verfahrenstechnik)